Schriftgröße:
normal | groß | größer
 

Sylda

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Wappen: In Silber ein vasenähnliches blaues Gefäß belegt mit einer goldenen Krone u. zwei in einander verschränkten goldenen ringen, darüber ein offener roter Flug, zwischen dem Fug 5 schwarze Federn.

 

Geschichte

Die Gemeinde Sylda liegt südöstlich nahe der Burgruine Arnstein. Aus einer Urkunde des Klosters Walbeck wird der Ort 992 erstmals erwähnt. Unter verschiedenen Namensbezeichnungen und unter der Herrschaft der Arnsteiner, Falkensteiner, Regensteiner und Mansfelder, befindet sich der Ort 1815 unter preußischer Herrschaft mit dem noch heutigen Namen Sylda. Der 1819 gegründete Schützenverein www.sv-1819-sylda.de bemüht sich auch in neuerer Zeit um das kulturelle Leben der Gemeinde, wobei Sportverein und Feuerwehr gleichermaßen zum gesellschaftlichen Leben beitragen. www.heimatverein-sylda.de Die nahe Burgruine, der Gangloffgedenkstein und einige alte Grabsteine auf dem Friedhof sind markante Punkte des Ortes.

 

In der modernisierten Kindereinrichtung werden über 50 Kinder im Alter zwischen 1 und 10 Jahren betreut.

Hauptstraße

Veranstaltungen