Schriftgröße:
normal | groß | größer
 

Information zur Straßenumbenennung in der Stadt Arnstein

Einheitsgemeinde Stadt Arnstein, den 24.04.2017

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 09.02.2017 den Beschluss zur Umbenennung doppelter Straßennamen aus Gründen der Gefahrenabwehr (Verwechslungsgefahr), der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und der reibungslosen postalischen Zustellung gefasst.

 

Die von der Umbennenung betroffenen Straßen finden Sie in der Übersicht zur:

 

Die neuen Straßenbezeichnungen sind ab dem 01.07.2017 zu verwenden.

 

Ab dem 03. Juli 2017 haben die von den Straßenumbenennungen betroffenen Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die Anschriften auf ihren Personaldokumenten (Personalausweis, Reisepass) ändern zu lassen. Hierzu sind die Personaldokumente dem zuständigen Einwohnermeldeamt vorzulegen. Das Einwohnermeldeamt der Stadt Arnstein in Quenstedt hat folgende Öffnungszeiten:

 

Mo:
Di: 
Mi:
Do:
Fr: 

9.00-12.00 Uhr
9.00-12.00 Uhr und 13.00-16.00 Uhr
9.00-12.00 Uhr
9.00-12.00 Uhr und 13.00-18.00 Uhr
9.00-12.00

sowie nach Vereinbarung

 

 

Die Anschriftenänderungen in den Personaldokumenten (Personalausweis, Reisepass), sind gebührenfrei.

 

 

Für eine Übergangszeit werden die alten Straßenschilder neben den neuen Schildern belassen. Der alte Straßenname ist auf den Straßenschildern rot durchgestrichen.

 

Seitens der Deutschen Post wird für die Stadt Arnstein  eine  einheitliche Postleitzahl vergeben, welche 06456 lautet und ab 01.07.2017 für alle Ortsteile zu verwenden ist.

 

Ab dem 01.07.2017 ist dann die korrekte Postanschrift:

 

 Name der Bürgerin/des Bürgers oder der Firma

Straße und Hausnummer

06456 Arnstein

 

Die Deutsche Post AG gewährleistet für die Umstellung eine Übergangsfrist von sechs Monaten, in welcher Post mit beiden Adressangaben zugestellt werden kann. Danach wird die Verteilung vollständig auf die neue Adressangabe umgestellt.

 

Die Stadt Arnstein informiert von Amtswegen nachfolgende Behörden und öffentliche Stellen über die ab 01.07.2017 geänderten Anschriften (ohne personenbezogene Daten mitzuteilen):

 

  • Landesverwaltungsamt Halle
  • Landkreis MansfeldSüdharz
  • Amtsgericht Eisleben
  • Grundbuchamt
  • Polizeidienststelle Quenstedt
  • Landesamt für Vermessung und Geoinformation
  • Finanzamt Eisleben
  • Abwasserzweckverband „WipperSchlenze“
  • MIDEWA Eisleben
  • MITNETZStrom, Klostermansfeld
  • MITNETZGas, Kabelsketal
  • Stadtwerke Hettstedt
  • ALCAZAR Hausverwaltung GmbH Eisleben
  • Deutsche Telekom
  • Deutsche Post AG
  • GEZ

 

Alle weiteren Stellen und privaten Vertragspartner müssen von den Betroffenen selbst über die neue Anschrift informiert werden. Hier einige Beispiele:

 

  • Banken, Versicherungen, Krankenkassen
  • Energieversorger
  • Telefon und Mobilfunkanbieter
  • Versandhäuser, Kundenkonten im Internet usw.

 

Kosten, die durch die Änderung der Anschriften entstehen, können durch die Stadt Arnstein nicht übernommen werden. Für die notwendigen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Anschriftenänderung bitten wir die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

30.11.2017 - 09:00 Uhr
 
07.12.2017 - 09:00 Uhr
 
14.12.2017 - 09:00 Uhr